Praktikum bei LOGMEDIA

Erfahrungsbericht unserer Praktikanten

Ein Praktikum bei LOGMEDIA beinhaltet eine vielfältige Mischung aus lehrreichen Inhalten, Spaß am Arbeiten netten Arbeitskollegen und gratis Getränken, wie RedBull, Kaffee oder Smoothies. Zu viert haben wir im letzten Monat viel Neues gelernt, Erfahrungen gesammelt, eine lustige Zeit gehabt und durften sogar an unserem eigenen Projekt arbeiten.

Viel Neues und Unbekanntes

12. Juli 2022 – Der erste Tag unseres Praktikums. Um 8:30 Uhr trafen wir uns im Büro von LOGMEDIA in der Trattengasse 32. Nach einer kurzen Einschulung in den Arbeitsalltag und einer kleinen „Führung“ mit dem Chef, Marc Gfrerer, persönlich, nahmen wir auch schon am sogenannten „Daily Standup Meeting“ um 9:00 Uhr teil. Bei dieser Besprechung, die – wie der Name schon sagt – täglich stattfindet, werden alle Aufgaben für den Tag, Learnings, aber auch Dinge, die die jeweiligen Mitarbeiter stören, gemeinsam in der Gruppe besprochen. Unser eigenes Projekt bekamen wir auch gleich am ersten Tag. Die Aufgabe für die nächsten fünf Wochen, die Dauer unseres Praktikums, war es, ein Dashboard für die Photovoltaik-Anlage der Firma zu erstellen. Alle damit verbunden Aufgaben – angefangen vom WebdesignWebdesignWebdesign bezeichnet die Gestaltung, die Nutzerführung und den Aufbau von Webseiten. More , über die Programmierung mit JavaScript, VueJS und andere Programmiersprachen, bis hin zu Schnittstellen mit Datenbanken – durften wir alles selbst machen. Neben dieser großen Aufgabe haben wir auch noch kleinere Tätigkeiten übernommen oder bei den anderen Mitarbeitern zugesehen. Durch diese praktischen Erfahrungen konnten wir unseren Horizont in allen Bereichen der Webentwicklung erweitern.

Die Meinungen der Praktikanten

Um ein besseres Gefühl dafür zu bekommen, wie abwechslungsreich und vielseitig ein Praktikum bei LOGMEDIA aussieht, habe ich mich dazu entschlossen, mit allen Praktikanten ein kurzes Gespräch zu führen, in dem sie die Möglichkeit haben, von ihren Erfahrungen der letzten Wochen zu berichten.

Da wir vier von drei unterschiedlichen Schulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten kommen, gestalten sich auch die Aufgaben von jedem von uns anders. Während die HTL-Schüler sich mit Schnittstellen, Netzwerken und den verschiedensten Programmiersprachen beschäftig haben, durfte ich meinen Wissensschatz vor allem im Bereich Web- und Grafikdesign verbessern. Pascal, der die HBLA Pitzelstätten besucht, kümmerte sich wiederrum um allgemeine Aufgaben oder checkte Websites auf ihre Funktionalität

Julian, HTL Villach

„Ich habe bereits vor zwei Jahren ein Praktikum bei LOGMEDIA absolviert und da es mir damals sehr gut gefallen hat und das Arbeitsklima im Büro sehr angenehm war, entschloss ich mich, dieses Jahr wieder in die Firma zu gehen. Beim heurigen Projekt habe ich mich viel mit mir neuen Technologien beschäftigt, mich in diese eingelesen und dadurch viel Neues gelernt. Auch das Arbeiten im Backend oder mit Schnittstellen lernte ich kennen. Das Zusammenarbeiten war wie bereits gewohnt sehr angenehm und mit den anderen Praktikanten kam ich auch super zurecht. Auch wenn wir viel machen durften, machte mir nichts so viel Spaß wie unser eigenes Projekt, weil wir an diesem so selbstständig arbeiten durften. Ich kann mir in weiterer Folge auch sehr gut vorstellen, bei LOGMEDIA zu arbeiten.“

Pascal, HBLA Pitzelstätten

„Da mein Vater CEO der Firma ist hatte ich bereits öfter die Möglichkeit bekommen, den Mitarbeitern ein wenig über die Schultern zu schauen. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, mein Ferialpraktikum bei LOGMEDIA zu absolvieren. Weil ich mich in meiner Ausbildung nicht mit den Themen Webentwicklung und Co beschäftige, arbeitete ich im Bereich ProjektmanagementProjektmanagementProjektmanagement umfasst die Führung und Koordination sämtlicher Bereiche eines Projektes. Die Definition, Planung, Steuerung und das Erreichen der angestrebten Ziele. Professionelles Projektmanagement orientiert sich immer an dem/der KundIn und seinen unternehmerischen Ansprüchen, um einen langfristigen Erfolg zu sichern. Unsere erfahrenen MitarbeiterInnen stehen Ihnen mit ihrem vielseitigen Wissen zur Seite. More und nahm an zahlreichen Meetings mit Kunden teil. Während der Zeit lernte ich jedoch auch viele neue Systeme kennen, wie zum Beispiel WordPressWordPress-SystemeWordPress ist eine Anwendung, mit der man einfach Webseiten erstellen kann. Vorgefertigte Themes (Designs) werden zur Verfügung gestellt. Die Inhalte können dann veröffentlicht werden. WordPress, ein Content-Management-System gibt es seit dem Jahr 2003 und ist eines der beliebtesten Webanwendungen, um Websites zu erstellen. More , indem ich auch schon die ein oder andere Aufgabe erledigen konnte. Meine Aufgaben bestanden hauptsächlich in der Recherche und Datengewinnung. Mit den Mitarbeitern und den anderen Praktikanten kam ich sehr gut zurecht und wir hatten gemeinsam auf der Arbeit sehr viel Spaß.“

Noah, HTL Villach

„Die Arbeit bei LOGMEDIA war wirklich sehr facettenreich und bereitete mir zudem auch noch sehr viel Spaß. Und das nicht nur, weil wir uns mit den Mitarbeitern sehr gut verstanden und so immer eine super Atmosphäre herrschte. Unsere Aufgabe, das Dashboard für die Photovoltaik-Anlage zu erstellen, war die spannendste, aber zugleich auch die anspruchsvollste Arbeit. Da ich erst die erste Klasse der HTL besuche waren viele Programme für mich absolutes Neuland. Dank der Mithilfe der anderen Kollegen und Praktikanten überwand ich diese Hürden jedoch sehr schnell und konnte dadurch viel Neues lernen, was später noch einmal sehr hilfreich und nützlich sein wird. Meine Zeit bei LOGMEDIA werde ich so schnell sicher nicht mehr vergessen.“

Tobias, CHS Villach

„Ich wusste, dass ich beim Praktikum viel mit WebdesignWebdesignWebdesign bezeichnet die Gestaltung, die Nutzerführung und den Aufbau von Webseiten. More zu tun haben werde, hatte aber nicht wirklich hohe Erwartungen an die Zeit. Als wir aber gleich am ersten Tag mit unserer Projektarbeit beauftragt wurden, wusste ich, dass wir viel tun dürfen und auch die Möglichkeit bekommen, selbständig zu arbeiten. Aber das Dashboard war nicht das einzige, das wir machen durften. Unsere Arbeitskollegen, die wirklich alle sehr nett und herzlich zu uns waren, versorgten uns auch immer wieder mit neuen Aufträgen, die in der nächsten Zeit zu erledigen waren. Dank dieser Vielseitigkeit lernte ich sehr viele neue Sachen in den Bereichen HTML, CSS und allgemein im Webdesgin und in der Webentwicklung. Wenn einmal Fragen oder Probleme auftraten, standen die Mitarbeiter, aber auch die anderen Praktikanten, immer sofort mit Rat und Tat zur Seite.“

Erfahrungsreiche Zeit

Wir können alle sagen, dass wir die Zeit bei LOGMEDIA sehr genossen haben, nicht nur weil wir neues Wissen erworben, sondern auch nette Bekanntschaften mit den Kollegen und Praktikanten geknüpft haben. Das gelernte können und werden wir alle in Zukunft sicher noch benötigen und das Praktikum stellt für uns eine sehr gute Basis für einen Berufseinstieg in die Web-Branche dar. Wir möchten uns bei Marc und dem gesamten LOGMEDIA-Team herzlich für diese unverwechselbare Möglichkeit bedanken.

Nightshift

Basisstationen


LOGMEDIA GmbH
Trattengasse 32
9500 Villach, Austria

Tuchlauben 7a
1010 Wien, Austria

office@logmedia.at
+43 50 977