Blog von LOGMEDIA

404er Seiten

404er sind keine Fehlermeldungen sondern Chancen

Mag. Andrea Widmann | 8. 05. 2014 | Blog, Grafik- und Webdesign

Immer wieder habe ich bei Kundenterminen dasselbe Thema: Der Kunde hat eine 404er Fehlerseite, aber auf dieser steht nur, dass die Seite nicht gefunden wird. Besser: Fehlerseiten kreativ gestalten und Chancen nutzen. Verlinkungen auf Seiten und Tools, die für die Website, für den Traffic und die Conversions wichtig sind, einbauen und durch Fehlerseiten Kunden gewinnen.

404 – was?

Internetseiten werden gelöscht, relauncht oder sind nicht mehr verfügbar, aber im Verlauf der Kunden und Besucher sind immer noch die alten URLs und Links zu finden. Wenn diese Seiten dann aufgerufen werden, erfolgt eine automatische Weiterleitung auf eine Fehlerseite, die dem Kunden erklärt, dass diese Seite/dieser Link nicht mehr verfügbar ist bzw. nicht mehr gibt.

404er vermeiden

Wenn Sie Ihre Webseite neu strukturieren oder die bisher bestehenden URLs, zum Beispiel durch neue URLs mit Keywords ersetzen, so wird eine Weiterleitung erforderlich. Die beste Variante sind Weiterleitungen auf die neue URL und die gewünschte Seite, denn der Besucher sollte so schnell und unkompliziert wie möglich zu der gewünschten Seite kommen. Da dies ist aber nicht immer der möglich ist, gibt es die Fehlerseiten.

Fehlerseiten – aber richtig

Fehlerseiten werden von den meisten Experten kritisch angesehen, natürlich sollte der Kunde wenn möglich immer auf der gewünschten Seite landen. Aber in 40er Seiten sollte auch immer eine Chance gesehen werden, den Kunden und den Traffic auf Seiten zu lenken, die wichtig sind oder die beworben werden müssen. Bei Fehlerseiten können Sie bewusst Ihre Kunden abholen.

Top-Tipps für Fehlerseiten

  • Kreativ sein – setzen Sie auf lustige oder auffällige 404er Seiten und bleiben Sie so im Gedächtnis der Besucher.
  • Animieren Sie die Besucher auf die angegebenen Links und Kategorien zu klicken und gewinnen Sie dadurch Kunden.
  • Haben Sie den Mut sich zu Entschuldigen und gewinnen Sie so den Kunden für sich, anstatt ihn zu verlieren.
  • Immer positiv bleiben – geben Sie nicht dem User die Schuld, sondern erklären Sie auf originelle Art und Weise, wie Ihnen der Fehler unterlaufen konnte.

Die Top 10 der Best Practices

1. 1 000 Kreuzfahrten

2. Flaconi – mit Aufforderung zum Shoppen durch Gutschein

3. Mozilla Firefox

4. Sistrix

5. MyTaxi

6. Limpfish

7. Bellegs

8. Erdbeerlounge

9. BBS Medien

10. IGN Entertainment

Auf den Geschmack gekommen? Dann am besten ran ans Telefon oder an die Tasten – wir von LOGMEDIA sind für jedes 404er Design bereit. Hier klicken und uns ohne Fehlermeldung kontaktieren!





MENU