Blog von LOGMEDIA

Local SEO oder: Wie ich bei der lokalen Google-Suche besser ranke

Local SEO: Oder wie ich bei der lokalen Suche auf Google besser ranke

Marie Eppers | 16. 02. 2017 | Blog, Online Marketing

Lokale Suchanfragen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Immer häufiger suchen Nutzer unterwegs mit ihrem Smartphone nach einem guten Restaurant, einem einzigartigen Ladengeschäft oder einem geeigneten Dienstleistungsanbieter in ihrer Nähe. Google hat bereits mit der Einführung des Mobile First-Index auf die schnell wachsende Anzahl der mobilen Suchanfragen reagiert. Höchste Zeit, dass auch du auf diese Entwicklung reagierst und deine Webseite in den lokalen Suchergebnissen nach vorne bringst. Wie es geht, erfährst du im folgenden Blogbeitrag.

Besseres Ranking durch Local SEO

Wenn Nutzer mit ihrem Mobilgerät nach Unternehmen oder Orten in der Nähe ihres eigenen Standortes suchen, werden ihnen lokale Suchergebnisse in der Google-Suche und auf Google Maps angezeigt. Um mit deiner Webseite bei der lokalen Suche auf Google besser zu ranken, sind Local SEO-Maßnahmen (lokale bzw. regionale Suchmaschinenoptimierung) erforderlich. Local SEO beschreibt eine Erweiterung der Suchmaschinenoptimierung mit der Konzentration auf regionale Suchanfragen.

 

Google My Business für Local SEO

Das dominierende Local SEO-Tool ist Google My Business. Ein regelmäßig gepflegter Firmeneintrag verbessert dein Ranking bei den lokalen Suchergebnissen und steigert deine Präsenz in der Google-Suche und auf Google Maps. Die entscheidenden Ranking-Faktoren sind laut Google:

  • Relevanz – wie relevant ist dein Firmeneintrag für die Suchanfrage.
  • Entfernung – Distanz zwischen den Orten der potentiellen Suchergebnisse und dem in der Suchanfrage angegebenen Ort. Sollte der Nutzer keinen Ort in seiner Suchanfrage angeben, wird der aktuelle Standort des Nutzers anhand seiner IP-Adresse ermittelt.
  • Bekanntheit – Bekanntheitsgrad eines Unternehmens, der mithilfe vom effektiven Linkaufbau zusätzlich gesteigert werden kann.

Wie Google die lokalen Suchergebnisse ausspielt, siehst du anhand der folgenden Bilder. Die lokalen Suchergebnisse für „friseur villach“ werden oberhalb der organischen Suchergebnisse in Verbindung mit Google Maps dargestellt. Wenn du nun auf einen der lokalen Suchergebnisse klickst oder explizit nach einem bestimmten Unternehmen suchst, öffnet sich der vollständige Google My Business Eintrag des Unternehmens, hier am Beispiel der „Hair Factory“.

 

Google-Beispiel

Lokale Suchergebnisse für „friseur villach“ und Beispiel eines Google My Business Eintrags

 

Vorteile eines Google My Business Eintrags:

  • Kostenloser Brancheneintrag
  • Direkten Einfluss auf die veröffentlichten Daten
  • Einfache Verwaltung der Unternehmensdaten
  • Mehr regionale Webseitenbesucher
  • Höhere Präsenz des Unternehmens in den lokalen Suchergebnissen
  • Zeit- und geräteunabhängige Kommunikation mit Kunden
  • Direkte Kontaktaufnahme durch Anfahrtsbeschreibung, Öffnungszeiten und Telefonnummer
  • Bessere Erreichbarkeit für Kunden
  • Wertvolle Informationen rund ums Unternehmen für Kunden

  

Erstellung eines Firmeneintrags mit Google My Business

Voraussetzung für einen Google My Business Eintrag ist ein aktives Google Konto. Sofern du noch keines besitzt, kannst du dieses in nur wenigen einfachen Schritten erstellen. Um mit Google My Business einen Firmeneintrag zu erstellen, gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne Google My Business und klicke rechts oben auf die Schaltfläche „Jetzt starten“, um dich mit deinem Google Konto anzumelden.
  2. Gib den Namen und die Adresse deines Unternehmens in das Suchfeld ein.
  3. Wenn dein Unternehmen nicht bei den angezeigten Vorschlägen dabei ist, gib in den übrigen Feldern die fehlenden Unternehmensinformationen ein und klicke anschließend auf „Weiter“.
  4. Bestätige durch das Setzen eines Häkchen, dass du mit der Verwaltung des Unternehmens berechtigt bist und klicke auf „Weiter“.
  5. Prüfe, ob die eingetragenen Unternehmensdaten korrekt und vollständig sind.
  6. Wenn alle Angaben stimmen, klicke auf die Schaltfläche „Post“, um dein Unternehmen zu bestätigen.
  7. Nach wenigen Wochen erhältst du per Post eine Karte von Google mit einem eindeutigen Bestätigungscode. Um den Sitz des Unternehmens zu bestätigen, musst du diesen in Google My Business unter „Code eingeben“ eintragen. Die Bestätigung per Telefon oder E-Mail ist nur für ausgewählte Unternehmen verfügbar.
  8. Dein Unternehmen ist bestätigt. Du kannst Unternehmensinformationen teilen, Fotos hinzufügen und auf Bewertungen reagieren.

Für eine erfolgreiche lokale Suchmaschinenoptimierung sollten die eingetragenen Unternehmensdaten auf Google My Business, wie z.B. die Adresse und Öffnungszeiten, immer aktuell und vollständig sein. Darüber hinaus kannst du mit Fotos dein Angebot ansprechend präsentieren und durch die effiziente Verwaltung von Rezensionen mit deinen Kunden interagieren.

 

Bewertungen bei Google

Die große Mehrheit der Verbraucher vertraut auf Kundenbewertungen und -empfehlungen. Sie bieten ihnen hilfreiche Informationen und beeinflussen die Kaufentscheidung. Aber auch du kannst einen Nutzen aus den positiven und negativen Erfahrungen deiner Kunden ziehen und daraus lernen, sofern die Bewertungen ehrlich und objektiv sind. Bitte daher aktiv deine Kunden Rezensionen auf Google abzugeben. Sowohl über Desktop-Computern als auch über Smartphones ist dies schnell und einfach möglich.

Je mehr Rezensionen ein Unternehmen erhält, desto besser ist das Ranking. Daher sollte die Beantwortung der abgegebenen Rezensionen immer im Fokus stehen. Durch die Interaktion kannst du zudem Vertrauen zu deinen Kunden aufbauen. Melde dich auf Google My Business an und öffne den zu verwaltenden Standort. Über den Menüpunkt „Bewertungen“ oben auf der Seite gelangst du zum Posteingang. Dort kannst du die Rezensionen ansehen und einzeln auf jede antworten.

Bei der Beantwortung von Kundenbewertungen, egal ob positiv oder negativ, solltest du folgende Punkte beachten:

  • Bedanke dich für das Feedback der Kunden, wertschätze deren Meinung und nimm die Kritik ernst.
  • Trete als Freund und nicht als Verkäufer auf. Informiere die Kunden über besondere Neuigkeiten satt sie mit unnötigen Angeboten zu langweilen.
  • Beschränke dich auf das Wesentliche. Lange Antworten können die Kunden überfordern, fasse sie daher kurz und verständlich.
  • Sei freundlich, ehrlich und authentisch. Passe jedes Antwortschreiben individuell auf die abgegebene Bewertung an und verzichte dabei auf allgemeine Floskeln. Wichtig ist, frustrierten Kunden sachlich und verständnisvoll zu begegnen.
  • Überzeuge mit deinem Angebot und fordere den Kunden direkt auf, deine Leistungen erneut zu prüfen.

Der professionelle Umgang mit Kundenbewertungen schafft Vertrauen und steigert die Glaubwürdigkeit des Unternehmens. Die Kunden fühlen sich ernst genommen und nehmen die Bemühungen des Unternehmens positiv wahr.

 

Hast du noch Fragen zu deinem Google Konto? Als zertifizierter Google Partner helfen wir von LOGMEDIA dir gerne weiter!

 

Weiterführende Links

Google My Business Hilfe – Das Ranking lokaler Suchergebnisse auf Google verbessern 

Search Engine Land – Local SEO in 2017: 5 simple ways to dominate local search

Catbird Seat – Grundlagen des Local SEO

Onlinemarketing-Praxis – Local SEO Grundlagen: Tipps für lokale Unternehmen

 





MENU