Blog von LOGMEDIA

adwords_weihnachten

Alle Jahre wieder: Das Online Weihnachtsgeschäft

Mag. Andrea Widmann | 25. 09. 2014 | Blog, E-Commerce, Online Marketing

Jedes Jahr werden wir bereits Anfang September mit Keksen, Girlanden und Nikoläusen konfrontiert und jedes Mal denken wir uns: Das ist zu früh. Aber der frühe Vogel fängt den Wurm. Vor allem im E-Commerce ist dies der Fall, denn knapp ein Viertel des Online-Jahresumsatzes macht das Weihnachtsgeschäft aus. Wir haben die wichtigsten Phasen für das frohe (Online) Fest zusammengefasst.

 

Phase 1: Nach dem Sommer ist vor Weihnachten

Im Oktober und November ist der Höhepunkt der Suchanfragen für Geschenke, dabei gilt es gut vorbereitet zu sein. Die frühesten Geschenke werden im Foto- und Printbereich gesucht, hier ist ab Anfang Oktober Hochsaison und die Suchanfragen steigern sich hier bis Dezember um das Siebenfache. 

 

Aber wie kann ich mich auf Weihnachten bereits im September vorbereiten? Hier eine kurze Checkliste, was im September erledigt werden sollte:

  • Tracking überprüfen
  • Remarketing einrichten und optimieren
  • Landing Pages erstellen
  • Banner für das Weihnachtsthema erstellen
  • Keywords und Anzeigentexte überarbeiten und vorbereiten
  • Sitelinkerweiterungen anpassen
  • Google Shopping für Weihnachten einrichten

 

Phase 2: Alles auf Verkauf

Während des Weihnachtsgeschäftes heißt es optimieren, optimieren, optimieren, und dies nicht nur bei den Keywords und den Anzeigentexten, sondern auch beim Budget, denn dieses sollte dieser Hochsaison angepasst werden, um auch die entsprechenden Klicks und Conversions zu erlangen. 

 

Darüber hinaus sollte auch das Ausbauen von Remarketing Kampagnen, vor allem in der „Peek-Time“ im November und Dezember, nicht außer Acht aus gelassen werden und auch die Display Werbung sollte in Richtung „Last Minute“ Käufer gepusht werden. Ein wichtiger Punkt sind lokale Suchen – so sind Standorterweiterungen und lokale Kampagnen speziell bei Spät-Käufern beliebt.

 

Phase 3: Vor Weihnachten ist nach Weihnachten

Nach Weihnachten kommt die zweitstärkste Saison des Jahres: das Umtausch- und Gutscheingeschäft. In den zwei Wochen nach Weihnachten laufen die Conversions und Online-Bestellungen noch mal richtig an. Deswegen ist es wichtig auch für die sogenannte „Post Phase“ vorbereitet zu sein:

  • Keywords und Anzeigentexte auf Umtausch und Gutschein einlösen anpassen
  • Budget anpassen
  • Remarketing Optimierung
  • Banner auf neue Themen ausrichten

 

Zusatz Apps: Über die Feiertage erfolgen die meisten App-Downloads und somit ist auch Hochsaison für die Werbung in mobilen Apps. Immerhin erfolgen 24 % aller Suchanfragen auf mobilen Endgeräten – Tendenz steigend.

 

Eine kurze Übersicht gewonnen? Dann heißt es jetzt, Ärmel raufkrempeln und ran an die Arbeit – Unterstützung kommt auch gerne von unserer Seite. Einfach nachfragen unter 04242/44900 oder eine E-Mail an office@logmedia.at. Was wir überhaupt sonst so machen? Eine Übersicht über die LOGMEDIA Leistungen findet ihr hier





MENU